– Höchste Schutz- und Hygienemaßnahmen und nur 1-2 Kunden auf 150qm – Hier klicken für den aktuellen Status

7 Tipps, um dein Selbstwertgefühl durch Bewegung zu steigern

Inhaltsverzeichnis

Möchtest du eine stärkere, glücklichere, attraktivere und selbstbewusstere Version von dir aufbauen?

Vielleicht hast du es schon mit Selbsthilfebüchern, Detox-Kuren und Heilkristallen versucht, es gibt allerdings einen günstigeren Weg, dich besser zu fühlen.

Wenn du mit deinem Selbstwertgefühl zu kämpfen hast, zeigen wir dir im Folgenden, wie du durch Sport ein neues Ich erschaffen kannst.

Wie wirkt sich das Selbstwertgefühl auf dich aus?

Ein geringes Selbstwertgefühl ist nicht zum Lachen. Und obwohl ein geringes Selbstwertgefühl kein anerkannter psychischer Gesundheitszustand ist, kann es sich erheblich darauf auswirken, wie du Entscheidungen triffst, dich für neue Dinge bereit machst oder dich aus deiner Komfortzone befreist [1].

Denke an das letzte Mal zurück, als du eine Stunde damit verbracht hast, ein Outfit für einen besonderen Anlass zu finden. Nichts schien dir zu stehen oder dich gut fühlen zu lassen.  Dies hat sicherlich an deinem Selbstwert genagt.

Die Wissenschaft bestätigt, dass ein geringes Selbstwertgefühl ernst zu nehmen ist. Es kann echte, greifbare Auswirkungen auf deinen Erfolgswillen und dein allgemeines Glück haben [2]. Infolgedessen kann dein Selbstbild einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität haben.

Akademische Forschung zum Thema Selbstwertgefühl ist dürftig, aber ein globaler Bericht aus dem Jahr 2017, in dem über 10.000 Frauen befragt wurden, ergab, dass 85 % der Frauen und 79 % der Mädchen wichtige Aktivitäten des Lebens auslassen, weil sie sich in ihrem Körper nicht wohlfühlen. Z.B. kann ein Schwimmbadbesuch für Manche zum Verhängnis werden. Bis zu 87 % der Frauen geben auch an, weniger zu essen oder ihre Gesundheit auf andere Weise zu gefährden, um sich besser zu fühlen.

Was schwächt also dein Selbstwertgefühl?

Der Druck der sozialen Medien

Je mehr du soziale Medien nutzt, desto wahrscheinlicher bist du unzufrieden und unglücklich. Die Scheinwelt auf Instagram und Co. suggeriert uns immer wieder, dass es noch schöner und besser geht.

Die Nutzung sozialer Netzwerke wurde durchweg mit niedrigeren Werten für Selbstwertgefühl und Wohlbefinden in Verbindung gebracht [3].

Andere Studien haben auch gezeigt, dass eine erhöhte Nutzung von Social Media direkt mit einem Rückgang der Lebenszufriedenheit und der sozialen Fähigkeiten korreliert [4]. Diese Minuten, die du mit gedankenlosem Scrollen verbringst, um die Zeit zwischen den Aufgaben zu füllen, könnten dein soziales Selbstvertrauen eher verringern als stärken.

Die Angst, etwas zu verpassen (FOMO)

Wenn du oft das Gefühl hast, dass alle anderen ohne dich mehr Spaß haben, leidest du womöglich unter „FOMO (FearOfMissingOut)“

FOMO bezieht sich auf den Wunsch, ständig mit dem in Verbindung zu bleiben, was andere tun [5]. Aber du hast es vielleicht schon erkannt: Die Nutzung sozialer Medien ist direkt mit einem erhöhten FOMO-Gefühl und einer niedrigeren Stimmungs- und Lebenszufriedenheit verbunden [6].

Zunehmend unerreichbare Schönheitsideale

Besonders in der Werbung werden dir Schönheitsideale vermittelt, die nahezu unerreichbar sind. Schlanke Frauen, muskulöse Körper, makellose Haut, das sind alles Dinge, die du dir eventuell wünschst, aber nicht so aussiehst.

Statistiken zeigen, dass bis zu 65 % der Frauen und 65 % der Mädchen einen zunehmenden Druck von Werbung und Medien verspüren, einen unrealistischen Schönheitsstandard zu erfüllen [7]. Wenn du also den Druck verspürst, dich anpassen zu müssen, bist du nicht allein.

So erschaffst du mit Training, ein höheres Selbstwertgefühl

Es gibt unzählige Selbsthilfebücher und Blogs, die vorgeben, dich von deinen Selbstvertrauensproblemen zu befreien. Aber es gibt eine Menge Fakten darüber, warum Bewegung eines der am besten verfügbaren, billigsten und leistungsfähigsten Werkzeuge auf dem Markt ist, wenn du dich in einem neuen Licht sehen möchtest.

Bewegung ist eines der wirksamsten Antidepressiva zur Verbesserung des Selbstwertgefühls

Frauen erkranken statistisch doppelt so häufig an Depressionen wie Männer [8]. Dennoch zeigt eine Fülle von Beweisen, dass Aerobic-Übungen wie Joggen, Schwimmen oder sogar Gehen die Symptome von Angstzuständen und Depressionen verbessern können [9].

Bewegung verbessert die Leistung deines Gehirns

Es wurde festgestellt, dass regelmäßige Bewegung die Marker der kognitiven Funktion sowie die Lebensqualität verbessert [10]. Wenn du deine berufliche Leistung auf die nächste Stufe heben möchtest, könnte dir mehr Bewegung den dringend benötigten Vertrauensschub geben.

Durch Sport siehst du besser aus und fühlst dich besser, was dein Selbstwertgefühl stärkt

In deine alte Lieblingsjeans zu passen, könnte dein Selbstwertgefühl enorm stärken! Bewegung und Widerstandstraining gehören zu den besten Hilfsmitteln, um eine gesunde Körperzusammensetzung zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Bewegung macht dich innerlich und äußerlich stärker

Wenn du dich innerlich und äußerlich besser fühlen möchtest, sind der Erwerb von Fähigkeiten im Training und die Kraftzuwächse, die du durch Krafttraining genießen kannst, in ihren Vorteilen konkurrenzlos.

Die Forschung zeigt, dass regelmäßige Bewegung die Selbstwirksamkeit (deine Überzeugung, ob du ein bestimmtes Ergebnis erreichen kannst) verbessert und das Selbstwertgefühl und das Körperbewusstsein steigert [11].

Durch das Setzen und Erreichen von Zielen steigerst du dein Selbstbewusstsein

Wenn du über einen Job oder eine Beförderung nachdenkst, könnte das Setzen und Erreichen einiger neuer Ziele das sein, was du brauchst, um dir einen Vorteil gegenüber deinen Konkurrenten zu verschaffen.

Die Forschung legt nahe, dass das Setzen von Zielen ein wirksames Instrument zur Steigerung des Selbstwirksamkeitsgefühls ist. Ziele sind mit allem verbunden, von höherer Motivation bis hin zu gesteigertem Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Autonomie [12].

Das Setzen und Erreichen von Zielen kann auch andere Variablen wie Persönlichkeitsmerkmale, Selbstvertrauen, Feedback zu geben und an der Entscheidungsfindung teilzunehmen, und berufliche Autonomie positiv beeinflussen.

Eine gute Ernährung lässt dich besser aussehen und fühlen

Wir alle wissen, dass wir uns glücklicher und energiegeladener fühlen, wenn wir besser essen. Während ein zuckerhaltiger Snack dir ein kurzfristiges High geben kann, übersehen viele Menschen die Höhen und Tiefen, die mit zuckerhaltigen Lebensmitteln einhergehen.

Konzentriere dich stattdessen darauf, den größten Teil deiner Aufnahme auf hochwertige Proteine, gesunde Fette und viel Obst und Gemüse zu konzentrieren. Damit bleibst du länger konzentriert und fühlst dich viel widerstandsfähiger gegenüber den Herausforderungen des Lebens.

Durch die Investition in einen Personal Trainer kommst du schneller an dein Ziel

Mit einem lebensverändernden Plan anzufangen, kann unglaublich entmutigend sein. Ein Personal Trainer kann Verantwortlichkeit, Unterstützung und Anleitung bieten, um sicherzustellen, dass deine Zeit im Fitnessstudio sinnvoll verbracht wird.

Mainperformance kann dir Werkzeuge und Fähigkeiten an die Hand geben, um dein Selbstvertrauen aufzubauen und die beste Version von dir zu werden.

Fazit

Wenn du mit deinem Selbstwertgefühl zu kämpfen hast, kann es sich einsam, belastend und geradezu elend anfühlen.

Indem du aber die Kontrolle über deinen Körper durch intelligentes, konsequentes Training zurückerlangst, kannst du den negativen Selbstgesprächen ein Ende setzen und die attraktivste, klügste und beste Version von dir selbst freisetzen.

Wenn du dir nicht sicher bist, wo du anfangen sollst, schließe dich unserer Community an, damit du die Kontrolle über dein Selbstvertrauen zurückerlangen kannst.

Quellenangaben

[1] Mind (2019). Self-esteem. https://www.mind.org.uk/information-support/types-of-mental-health-problems/self-esteem/about-self-esteem. [Aufgerufen am 14.04.2022].

[2] Waschull, S. B., & Kernis, M. H. (1996). Level and Stability of Self-Esteem as Predictors of Children’s Intrinsic Motivation and Reasons for Anger. Personality and Social Psychology Bulletin, 22(1), 4–13.

[3]Hawl, N & Rupert, M. (2016). The Relations Among Social Media Addiction, Self-Esteem, and Life Satisfaction in University Students The Relations Among Social Media Addiction, Self-Esteem, and Life Satisfaction in University Students. Social Science Computer Review. 35(5), 1-11.

[4] Kross, E., Verduyn, P., Demiralp, E., Park, J., Lee, D. S., Lin, N., Shablack, H., Jonides, J., & Ybarra, O. (2013). Facebook use predicts declines in subjective well-being in young adults. PloS one, 8(8), e69841.

[5] Przybylski, A. K., Murayama, K., DeHaan, C. R., & Gladwell, V. (2013). Motivational, emotional, and behavioral correlates of fear of missing out. Computers in human behavior, 29(4), 1841-1848.

[6] Przybylski, A. K., Murayama, K., DeHaan, C. R., & Gladwell, V. (2013). Motivational, emotional, and behavioral correlates of fear of missing out. Computers in human behavior, 29(4), 1841-1848.

[7] Unilever (2017). Girls and beauty confidence: the global report. https://assets.unilever.com/files/92ui5egz/production/43439da93d53ada63d6e2bac732657040a27e770.pdf/dove-girls-beauty-confidence-report-infographic.pdf [Aufgerufen am14.04.2022].

[8] Paden, W., Barko, K., Puralewski, R. et al. Sex differences in adult mood and in stress-induced transcriptional coherence across mesocorticolimbic circuitry. Transl Psychiatry 10, 59 (2020).

[9] Guszkowska M. (2004). Wpływ ćwiczeń fizycznych na poziom leku i depresji oraz stany nastroju [Effects of exercise on anxiety, depression and mood]. Psychiatria polska, 38(4), 611–620.

[10] Callaghan P. (2004). Exercise: a neglected intervention in mental health care?. Journal of psychiatric and mental health nursing, 11(4), 476–483.

[11] Tikac, G., Unal, A., & Altug, F. (2022). Regular exercise improves the levels of self-efficacy, self-esteem and body awareness of young adults. The Journal of sports medicine and physical fitness, 62(1), 157–161.

[12] Locke, E. A., & Latham, G. P. (2006). New directions in goal-setting theory. Current directions in psychological science, 15(5), 265-268.

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen. Wenn du Lust auf deine eigene Transformation hast, vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch zum Personal Training. Als qualifizierter Personal Trainer in Frankfurt am Main erkläre ich dir, wie ich dich an dein Ziel bringe.

Dennis Naab, 

Sportwissenschaftler,
liz. Personal Trainer und Gründer
von Mainperformance Personal Training. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
In 12 Wochen wünschst du dir, du wärst heute gestartet.
Buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch für dein Personal Training.
×

Schreibe uns eine Whatsapp Nachricht

×