– Höchste Schutz- und Hygienemaßnahmen und nur 1-2 Kunden auf 150qm – Hier klicken für den aktuellen Status

Wie dich ein gestörtes Verdauungssystem daran hindern kann Körperfett zu verlieren und Muskulatur aufzubauen

Du hast vielleicht schon oft genug von dem Sprichwort gehört „Du bist, was du isst.“

Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass du das bist, was dein Körper abbauen und absorbieren kann?

Wir sind immer wieder erstaunt, wie viele Menschen noch nie darüber nachgedacht haben, dass die Funktion ihrer Verdauung eine Ursache dafür ist, dass sie beim hartnäckigen Fettabbau stagnieren oder Schwierigkeiten haben Muskulatur aufzubauen.

Der Verdauungstrakt erstreckt sich über 7-10 Meter und verläuft vom Mund bis zum Darmausgang. Er hilft beim Abbau der großen Protein-, Kohlenhydrat- und Fettmoleküle, die in der Nahrung enthalten sind, die wir essen, damit sie in den Blutkreislauf aufgenommen werden können.

Um dir ein besseres Verständnis dafür zu geben, lass uns kurz die Rolle und Funktion des Verdauungssystems in unserem Körper näher erklären.

 

Phase 1 – Verdauung beginnt beim Kauen und Zersetzen im Mund

Die erste Phase der Verdauung beginnt im Mund, hier werden im Speichel Enzyme produziert, die für den Verdauungsprozess unerlässlich sind und allein der Gedanke an das Essen fördert ihre Freisetzung. Für ein gesundes Verdauungssystem ist es wichtig, dass du dir Zeit für deine Mahlzeiten und die Aufnahme deines Essens nimmst. Ein häufiges Problem, das man bei Menschen beobachten kann, ist, dass sie ihr Essen unter Zeitdruck, Stress oder Ablenkung (bspw. Smartphone, TV o.ä.) regelrecht in sich reinstopfen.

Versuche dir bei deiner nächsten Nahrungsaufnahme also bewusst Zeit einzuräumen und beginne damit dir dein Essen vorzustellen, bevor du damit beginnst es zu verzehren, um dein Verdauungssystem für eine verbesserte Nährstoffaufnahme zu optimieren.

 

Phase 2 – Der Magen

In der zweiten Phase, dem Magen, treten einige der größten Probleme in Bezug auf die Verdauung auf. Ein recht häufiges Problem ist heutzutage, dass die Zellen der Magenwand zu wenig Magensäure produzieren. Die Säure ist verantwortlich für den Abbau der von dir aufgenommenen Proteine und auch für die Aufnahme von essenziellen Mineralien. Die Aufnahme von Aminosäuren aus Proteinen ist nicht nur für deine Gesundheit notwendig, sondern auch für deine Fähigkeit, Muskelmasse aufzubauen (ein Muss für die Fettverbrennung).

Natürlich produzieren wir mit zunehmendem Alter weniger Magensäure, aber die Zahl der jungen Menschen mit einem Magensäureungleichgewicht nimmt zu.

 

Warum ist das?

Nun, bestimmte Dinge beeinflussen die Produktion von Magensäure:

  • Erhöhte Stresslevel – Der Stresspegel der Menschen ist heute viel höher als in früheren Jahren
  • Übermäßige Kalorienzufuhr, schlechte Lebensmittelqualität und Trinken von kohlensäurehaltigen Getränken.

 

Hier sind einige sehr häufige Anzeichen und Symptome eines Magensäuren Defizits:

  • Blähungen, Aufstoßen, Brennen und Blähungen direkt nach den Mahlzeiten
  • Pilz-Infektionen (Candida)
  • Darmparasiten oder ein Ungleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien
  • Verdauungsstörungen, Durchfall oder Verstopfung
  • Essensallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Übelkeit nach Einnahme deiner Nahrungsergänzungsmittel
  • Völlegefühl nach dem Essen

 

Wenn ein Defizit an Magensäure bekannt ist, kann es dazu kommen, dass es zu einer bakterielle Überwucherung in deinem Dünndarm kommt. Die Überwucherung beeinträchtigt die Verdauung und Aufnahme verschiedener Nährstoffe, insbesondere der B-Vitamine.

In Bezug auf den Fettabbau benötigt deine Leber B-Vitamine zur Unterstützung der Entgiftung. Darüber hinaus sind sie für die Energieproduktion in deinen Zellen (Mitochondrien) unerlässlich. Wenn du versuchst, Körperfett zu reduzieren, ist es wichtig, dass dein Körper in der Lage ist, Giftstoffe, die in den Fettzellen gespeichert sind, zu verstoffwechseln, so dass du genügend Energie für dein Training hast.


Phase 3 – Der Dünndarm

Die nächste Phase des Verdauungsprozesses, die die zerlegte Nahrung durchläuft, findet im Dünndarm statt. Hier werden Pankreasenzyme und Galle (aus der Leber) freigesetzt, die Proteine, Kohlenhydrate und Fette abbauen. Wenn du ein Problem mit deiner Bauchspeicheldrüse (z. B. Pankreatitis) oder deiner Leber hast, werden die notwendigen Enzyme nicht freigesetzt, was zu einem Problem führt, bei dem deine Fette, Kohlenhydrate und Proteine ​​nicht verdaut und schließlich aufgenommen werden können.


Phase 4 – Die Leber

Unter der Voraussetzung, dass alle von dir konsumierten Nährstoffe alle vom Darm aufgenommen wurden, ist der nächste Prozess der Transport in die Leber. Hier werden diese verarbeitet und dann im gesamten Körper im Blutsystem abgegeben. Alles, was übrigbleibt, wird durch das Verdauungssystem in den Dickdarm transportiert, wo es anschließend aus dem Körper ausgeschieden wird.


Zwei Hauptprobleme, die dir bis heute nicht bewusst gewesen sind

Wie du jetzt bereits erfahren hast, kann ein gestörtes Verdauungssystem eine Vielzahl von Problemen verursachen.

Zwei Hauptprobleme, die wir noch nicht hervorgehoben haben, sind Entzündungen (entzündeter Verdauungstrakt) und ein Ungleichgewicht zwischen guten und bösen Bakterien (Dysbiose).

 

Ein Ungleichgewicht in einem dieser Bereiche kann sich dramatisch auf Folgendes auswirken:

  • Neurotransmitter/Gehirnfunktion (Stimmung, Gedächtnis, Antrieb, Entspannung)
  • Immungesundheit (häufige Erkrankungen z.B. Erkältungen und Grippe)
  • Stress (Cortisol und die Bauchfettverbindung)
  • Schilddrüsenregulation (die deinen Stoffwechsel beeinflusst)
  • Insulinresistenz (Unfähigkeit deines Körpers, mit Zucker umzugehen, was dich anfälliger für Fettspeicherung macht)
  • Oxidativer Stress (erschöpfter Antioxidantien Spiegel)
  • Abgereichertes HCL (Salzsäure) und Zink (beide essenziell für eine optimale Verdauung und Absorption)

 

Sicherlich wirst du dich in diesem Artikel von Punkten angesprochen fühlen, denn es ist sehr selten, dass Menschen dies nicht tun. Und wenn du bereits viele unserer Blogartikel kennst, dann bist du mit der Tatsache vertraut, dass Stress, Neurotransmitter und Insulinresistenz große Probleme beim Abbau von Körperfett darstellen. Du kannst zwar versuchen, dein Stresslevel zu beheben, jedoch hoffen wir, du erkennst jetzt, dass eine weitere Ursache für deine Probleme im Verdauungssystem liegen könnte. Es ist nicht der einzige Ort zum Suchen, aber es ist ein sicherer Ort, um anzufangen.


Was ist also die Lösung?

Einen Ansatz, den wir bei Mainperformance gerne verwenden, teilt sich in vier Schritte. Es ist ein Schritt-für-Schritt-Prozess, mit dem wir mögliche Schäden in deinem Verdauungssystem behandeln:

Entfernen – Mögliche Krankheitserreger, Toxine oder Allergene, die sich möglicherweise in einem Labortest gezeigt haben (denke daran, dass wir am Anfang dieses Artikels darauf hingewiesen haben)

Ersetzen – essenzielle Verdauungsenzyme sowie Zink und HCL (Salzsäure) zurückgeben

Einbringen – hinzufügen gesunder Prä-/Probiotika sowie Ballaststoffen

Reparieren – schließlich fügen wir zusätzliche Nährstoffe wie Glutamin hinzu, um die Darmwand zu reparieren, wenn sie beschädigt wurde (z. B. bei Entzündungen).

 

Die Lösung:

Zusammenfassend musst du also Folgendes tun, wenn du vermutest, dass bei dir eine Störung im Verdauungssystem vorliegt.

  • Optimiere deine Ernährung, indem du Allergene oder intolerante Lebensmittel beseitigst, und füge nährstoffreichere Lebensmittel wie mageres Fleisch/Fisch, gesunde Fette, buntes Gemüse und Salate hinzu
  • Füge essenzielle Fettsäuren (wie Fischöl), Ballaststoffe hinzu
  • Unterstütze deine Verdauung mit Enzymen und HCL
  • Unterstütze mit gesunden Prä- und Probiotika für ein Gleichgewicht deiner Darmflora
  • Unterstütze den Reparaturprozess deines Darms mit Glutamin
  • Verbessere die Gesundheit deines Immunsystems mit Antioxidantien und Kräutern
  • Entferne Unverträglichkeiten und Toxine in deinem Verdauungssystem, die in einem Labortest nachgewiesen wurden
  • Lass dein Verdauungssystem deinem Versuch, gesund, schlank und stark zu sein, nicht im Weg stehen

 

Wenn auch du die genauen Prozesse kennenlernen möchtest, die wir bei all unseren Mainperformance Personal Training Kunden anwenden, um ihnen zu helfen, bessere Ergebnisse und eine optimale Gesundheit zu erzielen, dann vereinbare noch heute dein kostenloses Beratungsgespräch.

Quelle: Why an unhealthy digestive system can affect fat loss or muscle gain (M10, Marc Coles, 2019)

 

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen. Wenn du Lust auf deine eigene Transformation hast, vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch zum Personal Training. Als qualifizierter Personal Trainer in Frankfurt am Main erkläre ich dir, wie ich dich an dein Ziel bringe.

Dennis Naab, 

Sportwissenschaftler,
liz. Personal Trainer und Gründer
von Mainperformance Personal Training. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
In 12 Wochen wünschst du dir, du wärst heute gestartet.
Buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch für dein Personal Training.
×

Schreibe uns eine Whatsapp Nachricht

×