– Höchste Schutz- und Hygienemaßnahmen und nur 1-2 Kunden auf 150qm – Hier klicken für den aktuellen Status

Fitness Anfänger: 6 einfache Dinge, die du tun solltest, wenn du gerade erst anfängst zu trainieren

Training für Fitness Anfänger

Dieser Artikel richtet sich an jeden, der gerne seinen Körper verändert würde aber nicht weiß, wo er anfangen soll.

Es gibt einige Artikel, die ich herausbringe und die sich einfach auf Leute beziehen, die schlank sind und nach dem nächsten Level suchen. Dieser Artikel ist jedoch nicht für sie, sondern für diejenigen unter euch mit einem höheren Ausgangspunkt.

 

1. Beginne als Fitness Anfänger möglichst einfach, mit dem was du hast und dort, wo du stehst

Beginne damit, deine Ernährung aufzuräumen. Beseitige verarbeitete Lebensmittel, Milchprodukte, Gluten, Weizen und alle Lebensmittel, von denen du weißt, dass sie Entzündungen und Blähungen verursachen. Beseitige auch stärkehaltige und zuckerhaltige Lebensmittel wie Weißbrot und Nudeln und ersetze diese durch glutenfreien Hafer, Süßkartoffel und braunen Reis. Es gibt kein Kalorienzählen, kein Wiegen von Lebensmitteln, nur das Aufräumen deiner Ernährung. Du isst Lebensmittel, die laufen, schwimmen, im Boden wachsen oder von einem Baum gepflückt werden können. Beginne einfach.

 

2. Lege als Fitness Anfänger dein Proteinziel fest

Nimm deine Magermasse (Gesamtgewicht deines Körpers abzüglich deines Körperfettanteils) und multipliziere dieses mit 2,5 Gramm pro kg Körpergewicht (dies ist eine Ausgangsstufe, ja, ich arbeite mit bis zu 3 Gramm/ kg Körpergewicht ) und sogar 4 Gramm pro kg Körpergewicht, aber dies ist ein Ausgangspunkt für den durchschnittlichen Max Mustermann). Alles, was du tun musst, ist sicherzustellen, dass du jeden Tag dieses Eiweißziel erreichst. Für jemanden mit einer Magermasse von 60 kg bedeutet das 150 Gramm Protein, das über den Tag verteilt werden sollte.

 

3. Iss zu jeder Mahlzeit eine Portion essentielles Fett

Dies kann einfach ein Spritzer Olivenöl über Gemüse oder Salat, ein paar Nüsse oder das Kochen mit einem Teelöffel Kokosöl sein. Die essentiellen Fette sind nicht nur wichtig für die Hormon- und Zellgesundheit, sie sollten mindestens 20% deiner täglichen Kalorienaufnahme ausmachen. Fettarmes Essen ist ein Hauptgrund, warum Menschen kein Körperfett verlieren.

 

4. Erreiche dein Wasserziel

Wenn ich für meine Kunden ein Wasserziel setze, stelle ich sicher, dass jeder, mit dem ich arbeite, mindestens 2 – 3 Liter pro Tag trinkt.

Diese ersten Tipps für Fitness Anfänger zusammen mit mindestens dreimal wöchentlichem Training helfen dir dabei, sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Es wird eine Zeit kommen, in der es vielleicht nicht mehr so schnell voran geht. Hier kommt ein konsistentes Ernährungstagebuch ins Spiel.

 

5. Dokumentiere täglich dein Essen

Dies zeigt, wie konsequent du bist. Inkonsistenz führt zu schlechten Ergebnissen. Der nächste Schritt besteht also darin, sicherzustellen, dass du jederzeit konsistent bleibst. Eine hervorragende App zum dokumentieren deines Essen ist „MyFitnessPal“. Damit brauchst du nach der Eingewöhnungsphase die Lebensmittel nur noch scannen und das Gewicht eintragen. Einfacher geht es nicht.

 

6. Trainiere häufiger

Wenn du bereits 2-3 x pro Woche trainierst, kannst du zu diesem Zeitpunkt eine zusätzliche Trainingseinheit hinzufügen. Diese zusätzliche Einheit führt zu einer weiteren Ergebnisebene. Training ist ein sehr wichtiger Aspekt der Veränderung. Ein qualitativ hochwertiges und strukturiertes Krafttraining trägt enorm dazu bei, dass du nicht nur abnimmst, sondern deinen Körper formst und somit besser aussiehst, dich besser fühlst und dich besser bewegst.

 

Du musst als Fitness Anfänger also nicht so ausgefallen starten, du musst nicht alles von Anfang an zählen, du musst nur die Grundlagen tun und sicherstellen, dass du konsistent bleibst.

Wenn du schlanker werden und Gewicht verlieren willst, musst du etwas spezifischer werden, um mehr Ergebnisse zu erzielen.
Wenn du bereits recherchiert hast, wirst du gehört haben, wie Menschen über kohlenhydratarme Diäten sprechen, wenn es um Fettabbau geht, aber die meisten Menschen machen den Fehler, dass sie zu kalorienarm und vor allem zu fettarm essen.

 

Ich hoffe dir hat der Artikel für Fitness Anfänger gefallen. Wenn du Lust auf deine eigene Transformation hast, vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch und ich erkläre dir, wie ich dich mit Personal Training an dein Ziel bringe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.