– Höchste Schutz- und Hygienemaßnahmen und nur 1-2 Kunden auf 150qm – Hier klicken für den aktuellen Status

Mitglied des Monats Dezember: Jens Kausen

Unser neues Mitglied des Monats heißt Jens Kausen!

Jens begann sein Personal Training am 12.10.20, nach dem ihm klar wurde, dass für ihn als leidenschaftlicher Barkeeper in der Switch Bar in Hattersheim jetzt die beste Zeit ist, um an seinem Körper zu arbeiten. Seitdem gibt es für ihn kein Halten mehr!

 

Jens hat von Natur aus einen relativ schmalen Körperbau, was es ihm unheimlich schwer macht Gewicht und Muskelmasse zuzulegen. Zusätzlich sorgt eine Kyphose dafür, dass das Personal Training für ihn noch besser zugeschnitten wurde, da einige Übungen zu Beginn einfach noch nicht möglich gewesen sind.

 

Diese Faktoren haben ihn jedoch eher motiviert als zurückgehalten und so entwickelte er sich in den letzten Monaten vom Coach Potatoe zum absoluten Überflieger bei Mainperformance Personal Training und hat bisher keine seiner wöchentlich drei Personal Training Einheiten ausfallen lassen. Ganz im Gegenteil- 15min vor dem Training im Studio zu sein, um sich gewissenhaft aufzuwärmen ist für ihn eine Selbstverständlichkeit, um an seiner Erfolgsgeschichte zu arbeiten.

 

Plus 6,3kg Muskelmasse

Plus 9,8kg Körpergewicht

 

Seine Disziplin und seine Lust am Training haben dafür gesorgt, dass er bisher unglaubliche 9,8kg Körpergewicht zugelegt hat, wovon 6,3kg reine Muskelmasse ist. Auch seine Kyphose ist bereits deutlich besser geworden und trotz einiger Rückschläge im Training hat Jens es geschafft schon jetzt besser auszusehen, sich besser zu fühlen und sich besser zu bewegen!

 

Seine positive Einstellung und seine ansteckende Art hat bereits mehrere Mainperformance Mitglieder angesteckt und nicht zuletzt der selbst hergestellte Eierlikör seiner Chefin zu Weihnachten hat für viel Erheiterung gesorgt 😀

 

Ich hatte nach einem Training die Möglichkeit mich mit ihm zu unterhalten und freue mich sehr über das tolle Interview!

 

Erzähl mir etwas von dir! Was machst du beruflich?

Ich bin der Jens und arbeite hauptberuflich als Barkeeper

 

Wie lange trainierst du schon bei Mainperformance?

Ich trainiere seit Oktober 2020 bei Dennis und Mainperformance.

 

Was ist der Grund warum du mit Personal Training angefangen hast? Was ist dein großes „Warum“ im Training?

Als Barkeeper beansprucht man seinen Körper schon sehr. Da ist es wichtig sich fit zu halten. Da ich in letzter Zeit dem nicht nachgekommen bin, habe ich prompt die Quittung kassiert. Ich hatte in kürzester Zeit mehrfach Rückenprobleme. Das war für mich das Signal, dass ich wieder mehr tun muss, da ich ja schließlich noch eine Zeit lang in dem Beruf arbeiten möchte. Daher entschied ich mich für das Personal Training, da man hier einen direkten Ansprechpartner hat, der sich mit einem erst einmal um das Problem kümmern kann, um dann zu schauen was man noch so für Ziele hat bzw. was sich an einem stört.

 

Bevor du mit Personal Training begonnen hast, gab es etwas, was dich hat zweifeln lassen?

Ich denke Zweifel sind normal. Man überlegt immer bei neuen Dingen, die man noch nicht kennt, ob man diese wirklich braucht, ob sie einem was bringen, was sie kosten und ob man sich es sich leisten kann.

 

Wie lange hast du darüber nachgedacht, bevor du dich für Personal Training entschieden hast?

Die Zeitspanne in der ich das Thema Personal Training aufgriff und mit Alternativen verglichen habe war nicht all zu groß. Für mich war schnell klar, dass auch wenn es etwas teurer als die anderen Optionen ist, die einzige Möglichkeit ist, sich effektiv um das Problem zu kümmern und in den Griff zu bekommen.

 

Was waren deine Ziele, die du erreichen wolltest?

Meine Ziel war mein Problem mit dem Rücken in den Griff zu bekommen. Als weiteres Ziel hatte ich mir den Masse und Muskelaufbau gesetzt, da ich immer wieder unzufrieden mit meinem eigenen Körper bin.

 

Haben sich die Ziele im Laufe der Zeit verändert? Wenn ja, wie?

Da wir ziemlich schnell das Rückenproblem aus dem Weg räumen konnten, war dieser frei für den Rest. Das klappt sehr gut und ich habe schon das erste Zwischenziel erreicht. Jetzt heißt es dran bleiben und weiter hart und fleißig trainieren und essen. Mit der Zeit kommen sicherlich neue bzw. weitere Ziele dazu, aber eins nach dem anderen. ?

 

Was macht Mainperformance Personal Training so besonders und würdest du es weiterempfehlen?

Ich finde die Betreuung bei Mainperformance sehr gut. Es wird auf einen individuell eingegangen. Wenn es Probleme beim oder mit dem Training gibt, dann wird entsprechend angepasst. Man kann immer mit Fragen auf Dennis und Co. zugehen. Das ist nicht selbstverständlich. Ich würde Mainperformance auf jeden Fall weiterempfehlen.

 

 

Ich freue mich sehr darüber dich zu unseren Mitgliedern zu zählen und bin sehr gespannt, wo die Reise noch hingeht!

 

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen. Wenn du Lust auf deine eigene Transformation hast, vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch zum Personal Training. Als qualifizierter Personal Trainer in Frankfurt am Main erkläre ich dir, wie ich dich an dein Ziel bringe.

Dennis Naab, 

Sportwissenschaftler,
liz. Personal Trainer und Gründer
von Mainperformance Personal Training. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
In 12 Wochen wünschst du dir, du wärst heute gestartet.
Buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch für dein Personal Training.